Projekte

Projekte

Future Skills für eine durch KI geprägte Lebenswelt

Das Kompetenzmodell AIComp (Artificial Intelligence Competences) wurde von NextEducation als Teil der beiden Projekte KI-Campus und KI-Campus Hub Baden-Württemberg erarbeitet. Es basiert auf einer empirischen Studie, in der über 1600 Berufstätige in Baden-Württemberg zu Kompetenzbedarfen befragt wurden, die sich dadurch ergeben, dass künstliche Intelligenz zunehmen Einzug in die Berufs- und Lebenswelt hält.

Self-Assessment von Zukunftskompetenzen mithilfe des digitalen Future Skills Kompass-Tools

Der Future Skill Kompass ist ein Online-Tool, das Studierenden helfen soll ihre Future Skills besser einschätzen zu können und sie während ihres gesamten Bachelor-Studiums systematisch in der Entwicklung ihrer Future Skills und Reflexionskompetenz zu unterstützen.

Digitales Reflexionstool zur Kompetenzentwicklung im Dualen Studium

Das duale Studium bietet Studierenden durch seine unterschiedlichen Lernräume in Theorie- und Praxisphasen ein hohes Potenzial zur nachhaltigen Kompetenzentwicklung, welches weiter ausgeschöpft werden kann, indem ...

Inclusive Engagement of Non-Traditional Students in Professional Higher Education

Politische EU-Entscheidungsträger haben Hochschulen aufgefordert, soziale Aspekte stärker in den Blick zu nehmen, um die Vielfalt der europäischen Bevölkerung auch in der Studierendenschaft zu reflektieren...

#WirStudierenZuHause

Die Welt steht still, aber das Semester läuft weiter. Studium im Shutdown – das war die Realität aller Studierenden. So wie der Alltag vieler Menschen sich innerhalb weniger Tage grundlegend verändert hat, so ist auch an den Hochschulen plötzlich alles anders gewesen...

Learning and Teaching Tools Fuelling University Relations with the Economy in Mozambique and South Africa

Ziel von LaTFURE ist es, die systemischen und institutionellen Voraussetzungen für die Einführung des dualen Studiums als integralen Bestandteil der Hochschulsysteme Südafrikas und Mosambiks zu schaffen, wodurch die Beziehungen zwischen den Hochschulsystemen und ihrem weiteren wirtschaftlichen und sozialen Umfeld gestärkt werden sollen.

MicroHE ist so konzipiert, dass mehrere Prioritäten der EU-Strategie für die Hochschulbildung berücksichtigt werden ...

Die Zukunft des Lernens und der Hochschule

Seit Anfang 2016 besteht ein Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Erforschung von zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes sowie Mitgliedern der Gesellschaft – also Future Skills, der Art und Weise, wie diese erlernt und entwickelt werden können ...

Qualitäts- und Kompetenzrahmen für die digitale Transformation

Der digitale Wandel verändert die Gesellschaft, den Arbeitsmarkt und die Zukunft der Wirtschaft. Arbeitgeber*innen stehen vor der Herausforderung, hochqualifizierte Arbeitskräfte in den verschiedenen Wirtschaftssektoren zu rekrutieren ...

Eine Blaupause für die sektorale Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Blockchain-Fähigkeiten

Blockchain ist eine Technologie, die online Informationsaustausch und Transaktionen auf überprüfbare, sichere und dauerhafte Weise ermöglicht und somit...


Enhancing Staff Research Capacity in Professional Higher Education

Forschung soll auch an Hochschulen immer intensiver betrieben werden. Die Schwerpunkte liegen hier aufgrund der Praxisorientierung regionaler als das bei der Grundlagenforschung an Universitäten der Fall ist...

A Strategic Reflection Tool of Digitalisation at European Higher Education Institutions

Hochschulen und Universitäten passen sich alle bestmöglich der digitalisierten Welt an. In diesem Prozess stehen jedoch alle an verschiedenen Punkten...

Zertifizierung von Open Educational Resources

Das Projekt befasst sich mit der Frage, wie offenes Online-Lernen anerkannt werden kann und wie diese Anerkennung in angemessene Formate umgesetzt werden kann, so dass ...

Lernmodule zu Future Skills

Im Rahmen des Projekts Fit4Dual wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern sieben interaktive, didaktisch hochwertige Future Skills-Lerneinheiten für Studierende entwickelt, die im Selbststudium durchführbar sind und aus Learning Nuggets und praxisbezogenen Aufgaben bestehen, um die Kompetenzentwicklung zu fördern.

Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Der KI-Campus (www.ki-campus.org) ist die Lernplattform für Künstliche Intelligenz mit kostenlosen Online-Kursen, Videos und Podcasts zur Stärkung von KI- und Datenkompetenzen.

European Network for Catalysing Open Resources in Education

Das European Network for Catalysing Open Resources in Education (ENCORE+) trägt den europaweiten Bestrebungen nach einer Öffnung und Modernisierung der allgemeinen und beruflichen Bildung Rechnung, indem es ein Netzwerk schafft, das Innovationen...

#WirStudierenZuHause

In der ersten europäischen Podcastreihe, die die Studierendenperspektive auf Hochschulbildung in Zeiten des „new normal“ einnimmt, wollen wir ein Panorama der europäischen Hochschulbildung in Zeiten globalen Wandels und Herausforderungen zeichnen...

Promoting Open Education trough Gamification

Offene Lehrmethoden finden im Hochschulkontext immer mehr Anwendung. Durch das Open Game Project soll ein Online Spiel für Lehrende entwickelt werden, das die Möglichkeit bietet, in realistischen Anwendungsszenarien, ...

MAINSTREAMING PROCEDURES FOR QUALITY APPRENTICESHIPS IN EDUCATIONAL ORGANISATIONS AND ENTERPRISES

Ziel des Forschungsprojektes Apprenticeship Q ist es, einen klaren Rahmen für das Qualitätsmanagement von Praxiseinheiten in der höheren beruflichen Bildung aufzuzeigen ...

Future Skills für eine durch KI geprägte Lebenswelt

Das Kompetenzmodell AIComp (Artificial Intelligence Competences) wurde von NextEducation als Teil der beiden Projekte KI-Campus und KI-Campus Hub Baden-Württemberg erarbeitet. Es basiert auf einer empirischen Studie, in der über 1600 Berufstätige in Baden-Württemberg zu Kompetenzbedarfen befragt wurden, die sich dadurch ergeben, dass künstliche Intelligenz zunehmen Einzug in die Berufs- und Lebenswelt hält.

Die Zukunft des Lernens und der Hochschule

Seit Anfang 2016 besteht ein Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Erforschung von zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes sowie Mitgliedern der Gesellschaft – also Future Skills, der Art und Weise, wie diese erlernt und entwickelt werden können ...

Lernmodule zu Future Skills

Im Rahmen des Projekts Fit4Dual wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern sieben interaktive, didaktisch hochwertige Future Skills-Lerneinheiten für Studierende entwickelt, die im Selbststudium durchführbar sind und aus Learning Nuggets und praxisbezogenen Aufgaben bestehen, um die Kompetenzentwicklung zu fördern.

Self-Assessment von Zukunftskompetenzen mithilfe des digitalen Future Skills Kompass-Tools

Der Future Skill Kompass ist ein Online-Tool, das Studierenden helfen soll ihre Future Skills besser einschätzen zu können und sie während ihres gesamten Bachelor-Studiums systematisch in der Entwicklung ihrer Future Skills und Reflexionskompetenz zu unterstützen.

Qualitäts- und Kompetenzrahmen für die digitale Transformation

Der digitale Wandel verändert die Gesellschaft, den Arbeitsmarkt und die Zukunft der Wirtschaft. Arbeitgeber*innen stehen vor der Herausforderung, hochqualifizierte Arbeitskräfte in den verschiedenen Wirtschaftssektoren zu rekrutieren ...

Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Der KI-Campus (www.ki-campus.org) ist die Lernplattform für Künstliche Intelligenz mit kostenlosen Online-Kursen, Videos und Podcasts zur Stärkung von KI- und Datenkompetenzen.

Digitales Reflexionstool zur Kompetenzentwicklung im Dualen Studium

Das duale Studium bietet Studierenden durch seine unterschiedlichen Lernräume in Theorie- und Praxisphasen ein hohes Potenzial zur nachhaltigen Kompetenzentwicklung, welches weiter ausgeschöpft werden kann, indem ...

Eine Blaupause für die sektorale Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Blockchain-Fähigkeiten

Blockchain ist eine Technologie, die online Informationsaustausch und Transaktionen auf überprüfbare, sichere und dauerhafte Weise ermöglicht und somit...

European Network for Catalysing Open Resources in Education

Das European Network for Catalysing Open Resources in Education (ENCORE+) trägt den europaweiten Bestrebungen nach einer Öffnung und Modernisierung der allgemeinen und beruflichen Bildung Rechnung, indem es ein Netzwerk schafft, das Innovationen...

Inclusive Engagement of Non-Traditional Students in Professional Higher Education

Politische EU-Entscheidungsträger haben Hochschulen aufgefordert, soziale Aspekte stärker in den Blick zu nehmen, um die Vielfalt der europäischen Bevölkerung auch in der Studierendenschaft zu reflektieren...


Enhancing Staff Research Capacity in Professional Higher Education

Forschung soll auch an Hochschulen immer intensiver betrieben werden. Die Schwerpunkte liegen hier aufgrund der Praxisorientierung regionaler als das bei der Grundlagenforschung an Universitäten der Fall ist...

#WirStudierenZuHause

In der ersten europäischen Podcastreihe, die die Studierendenperspektive auf Hochschulbildung in Zeiten des „new normal“ einnimmt, wollen wir ein Panorama der europäischen Hochschulbildung in Zeiten globalen Wandels und Herausforderungen zeichnen...

#WirStudierenZuHause

Die Welt steht still, aber das Semester läuft weiter. Studium im Shutdown – das war die Realität aller Studierenden. So wie der Alltag vieler Menschen sich innerhalb weniger Tage grundlegend verändert hat, so ist auch an den Hochschulen plötzlich alles anders gewesen...

A Strategic Reflection Tool of Digitalisation at European Higher Education Institutions

Hochschulen und Universitäten passen sich alle bestmöglich der digitalisierten Welt an. In diesem Prozess stehen jedoch alle an verschiedenen Punkten...

Promoting Open Education trough Gamification

Offene Lehrmethoden finden im Hochschulkontext immer mehr Anwendung. Durch das Open Game Project soll ein Online Spiel für Lehrende entwickelt werden, das die Möglichkeit bietet, in realistischen Anwendungsszenarien, ...

Learning and Teaching Tools Fuelling University Relations with the Economy in Mozambique and South Africa

Ziel von LaTFURE ist es, die systemischen und institutionellen Voraussetzungen für die Einführung des dualen Studiums als integralen Bestandteil der Hochschulsysteme Südafrikas und Mosambiks zu schaffen, wodurch die Beziehungen zwischen den Hochschulsystemen und ihrem weiteren wirtschaftlichen und sozialen Umfeld gestärkt werden sollen.

Zertifizierung von Open Educational Resources

Das Projekt befasst sich mit der Frage, wie offenes Online-Lernen anerkannt werden kann und wie diese Anerkennung in angemessene Formate umgesetzt werden kann, so dass ...

MAINSTREAMING PROCEDURES FOR QUALITY APPRENTICESHIPS IN EDUCATIONAL ORGANISATIONS AND ENTERPRISES

Ziel des Forschungsprojektes Apprenticeship Q ist es, einen klaren Rahmen für das Qualitätsmanagement von Praxiseinheiten in der höheren beruflichen Bildung aufzuzeigen ...

MicroHE ist so konzipiert, dass mehrere Prioritäten der EU-Strategie für die Hochschulbildung berücksichtigt werden ...

Datenschutzeinstellungen

Sie können hier die Einstellungen für die Cookies anpassen.

Wählen Sie bitte aus, welche Cookies Sie akzeptieren möchten und bestätigen Sie durch Klicken des Button. Sie werden anschließend auf die Startseite zurückgeleitet.

Bitte beachten Sie, dass beim Setzten des Hakens "Externe Medien" Daten, wie Beispielsweise Ihre IP-Adresse, an Google und somit möglicherweise in ein Drittland ohne Datenschutzabkommen übermittelt werden. Dies geschieht insbesondere, wenn Sie unsere Videos anschauen.