Lehre online, interaktiv und problembasiert gestalten.

Studierende der Wirtschaftsinformatik entwickeln Visionen für eine Zukunft im Einklang mit Künstlicher Intelligenz!

Die Grand Challenge ist der Abschluss unserer Lehrveranstaltung „Neue technologische Konzepte und Entwicklungen und gesellschaftliche Folgen“. In diesem Jahr wagten die Studierenden einen Blick in die Zukunft unserer Gesellschaft im Einklang mit Künstlicher Intelligenz.
Mit der Grand Challenge 2020, die dieses Jahr im Shutdown stattfand, griffen wir die Ergebnisse der Future Skills Forschungsreihe (futureskills.org) auf und überführten sie in dieses zukunftsweisende und innovative Format des Onlinelehrens und -lernens. 90 Studierende haben in 14 Projektgruppen eigenverantwortlich in intensiven Recherche- und Lernphasen, unterstützt durch Coaching der Lehrenden, Visionen der Zukunft entworfen. Das Lehr-/ Lernsetting ist dabei problemorientiert und sozio-konstruktivistisch aufgestellt, stark studierendenzentriert. Die Präsentation der studentischen Arbeiten erfolgte unter Einbezug der Öffentlichkeit, Presse und Medien – deutschlandweit und die drei besten Arbeiten wurden durch eine Jury prämiert.
Neben den Auszügen aus diesen Ergebnissen , kommen in den folgenden Podcasts die Studierenden selbst und auch einzelne Jurorinnen zu Wort!

Podcasts

Videos

KI und Arbeit: AirExotic

KI und Kultur: Ein Szenario

KI und Kultur: Kunst im Jahre 2040

KI und Bildung: Studium im Jahre 2040

KI und Politik: Wahlen im Jahre 2040

Der gläserne Bürger: Lucky Life

Essays

Pressemeldungen

Berichterstattung „SWR Aktuell“; ab 14:44 Minuten.

Recording